Hinged Stiff Rig binden

Das Hinged Stiff Rig

Eines der besten Rigs für Pop Up Boilies

Das Hinged Stiff Rig gilt als Vorläufer des momentan sehr angesagten Chod Rigs. Genau genommen handelt es sich sogar um ein Chod Rig, das in diesem Fall jedoch verlängert wird. Du kannst es mit allen gängigen Bleisystemen kombinieren – zum Beispiel ganz einfach Inline-Bleien oder klassischen Safety-Clip-Montagen. Das Hinged Stiff Rig bietet in Verbindung mit Pop Up Boilies ebenso gute Hakeigenschaften wie das Chod Rig, muss aber eben nicht mit einer Helikopter-Montage kombiniert werden. Möglich macht's ein Gelenk in dem zweigeteilten Rig. Zu Deutsch heißt „hinged" übrigens so viel wie „mit Scharnier" oder „aufklappbar". Und genau da liegt der Trick bei diesem Rig! Wie es genau funktioniert und wie Du das Hinged Stiff Rig binden kannst, zeigen die folgenden Bilder.

Anzeige
Anzeige
hinge stiff rig binden
Information
Die Verlängerung darf gerne schön steif ausfallen. Fluorocarbon oder Monofile mit 0,45 bis 0,55 Millimeter Durchmesser passen gut.

Als Basis dient ein Chod Rig. Wie Du das bindest, erklären wir in dieser Anleitung ausführlich. Um aus dem kurzen „Chod" ein Hinged Stiff Rig zu machen, benötigst Du lediglich etwas steife Monofile oder Fluorocarbon als Verlängerung und eventuell einen weiteren Wirbel mit Ring (Ring Swivel).

Wie bindet man das Hinged Stiff Rig?

Dein Chod Rig bindest Du nun einfach an die Verlängerungsschnur. Viele Angler nutzen dafür eine Schlaufe, um das Gelenk im Vorfach noch beweglicher zu machen. Das muss aber nicht unbedingt sein, denn der Ring-Wirbel bietet dem Chod Rig bereits ausreichend Spielraum.

Hinge Rig zum Karpfenangeln

Nun die Verlängerungsschnur in gewünschter Länge abschneiden – bei mir sind das in der Regel 20 bis 25 Zentimeter. Am Ende kannst Du nun einen Ring-Wirbel anknoten oder wieder eine Schlaufe binden. Das ist Geschmackssache.

Die beste Pop-Up-Montage für Karpfen
Information
Dank steifem Vorfach und schwerelosem Köder kehrt das Rig auch nach Fehlbissen oder Weißfischattacken immer wieder in seine fängige Position zurück.

Mit etwas Knetblei (Tungsten Putty) um Wirbel oder Schlaufenknoten wird der Pop Up Boilie austariert. Tipp: Nimm für das Hinged Stiff Rig nur so viel Knetblei, dass die Murmel gerade eben absinkt. Der fast schwerelose Köder wird von dem steifen Verlängerungsarm nämlich schön von der Montage weggedrückt und landet ein gutes Stück entfernt vom Blei.

Wie funktioniert das Hinged Stiff Rig
Information
Wie beim Chod Rig ist die Krümmung des kurzen Vorfachs enorm wichtig. Mit einem geraden Stück Schnur am Haken arbeitet das Rig nicht wie gewünscht.

Da Hinged Stiff Rig funktioniert im Grunde wie ein Chod Rig: Das gebogene, extrem steife Schnurstück bildet eine Verlängerung des Hakenbogens. Dank der beweglichen Verbindung kann sich das Ganze drehen und der Haken steht immer in der perfekten Position, um in der Unterlippe des Fisches zu greifen – ganz egal, aus welcher Richtung der Karpfen unseren Köder einsaugt.

Hinged Stiff Rig mit geflochtenem Vorfachmaterial

Das Hinged Stiff Rig wird meistens mit steifer Verlängerung gebunden. Beim Einsatz auf sehr weichem Grund macht aber auch geschmeidiges Geflecht zwischen Chod Rig und Montage Sinn. Es schmiegt sich einfach unauffälliger an den Boden, wenn das Blei tief im Schlamm versinkt. Mehr zum Thema Vorfachmaterialien findest Du übrigens in dem Artikel „Weich oder steif".

Die besten Karpfenrigs

Ich verdanke dem Hinged Stiff Rig einige schöne Karpfen – so auch diesen schicken Spiegler aus einem großen, norddeutschen See. Probiert's mal aus und lasst Euch von seinen großartigen Hakeigenschaften überzeugen!


Fotos: Tobias Norff (7), Björn Buchholz (1)

Hinged Stiff Rig binden
Dr. Catch Das Hinged Stiff Rig