Chod Rig Montage binden mit Leadcore

Leadcore spleißen

Leadcore Leader zum Karpfenangeln einfach selber bauen

Leader aus Leadcore kommen beim Karpfenangeln häufig zum Einsatz. Vor allem Helikopter-Montagen für Chod Rigs werden gerne aus diesem schweren, schnell sinkenden Material gefertigt. Im Grunde kannst Du aber auch alle anderen Karpfenmontagen in Kombination mit so einem „Zwischenvorfach" fischen. Mehr zum Thema Leader beim Karpfenangeln findest Du in diesem Artikel. Bei Leadcore handelt es sich um eine sehr robuste, geflochtene Schnur mit einer Bleiseele (einem Kern also). Es wird in der Regel nicht geknotet, sondern gespleißt. Oh je!  Spleißen – schon dieses Wort klingt irgendwie kompliziert und nach viel Fummelei mit ungewissem Ausgang. Auch ich habe meine Finger lange Zeit vom Spleißen gelassen und lieber fertige Leadcore Leader im Laden gekauft. Doch mittlerweile baue ich die Dinger lieber selber, denn so kann ich Länge, Stärke und Komponenten ganz nach meinen Wünschen kombinieren. Und ganz ehrlich: Spleißen ist eigentlich viel einfacher als knoten – wenn man weiß, wie es geht. Aber genau das zeigen wir Dir in dieser Anleitung.

Anzeige
Leadcore-Montage

Leadcore Leader sind sehr abriebfest und schmiegen sich durch ihre schwere Bleiseele unauffällig an den Grund. Du kannst sie fertig im Fachhandel kaufen oder einfach selber spleißen. Wie das genau funktioniert, zeigen die folgenden Bilder.

Spleißnadel für Leadcore

Zum Spleißen benötigst Du lediglich das Leadcore und eine Spleißnadel oder dünne Boilie-Nadel mit Klappöse. Dazu kommen natürlich noch Wirbel, Gummikappen, Clips oder andere Komponenten, die Du in Deiner Montage verbauen möchtest.

Leadcore Montage selber bauen

Um das Leadcore spleißen zu können, müssen wir zunächst die Bleiseele auf einer Länge von etwa zehn Zentimetern entfernen. Dazu schiebst Du einfach die geflochtene Hülle zurück.

Leadcore verarbeiten

Die Bleiseele anschließend abschneiden oder einfach abdrehen und das Leadcore glatt streichen, damit die Hülle wieder ordentlich sitzt.

Leadcore Leader selber basteln

Nun suchst Du Dir den Punkt, an dem die Bleiseele endet. Das kannst Du ganz einfach fühlen, denn der Bereich ohne Metallkern ist natürlich viel weicher.

Leadcore spleißen Anleitung

Genau hier – am Ende der Bleiseele – führst Du vorsichtig die Nadel ein.

Leadcore spleißen

Der Anfang kann etwas fummelig sein. Wenn aber erst mal die dicke Klappöse der Nadel durch ist, flutscht es fast von alleine.

Wie Leadcore spleißen

Die Leadcore-Hülle schiebst Du jetzt vorsichtig auf die Nadel – und zwar etwa bis zur Hälfte des „seelenlosen" Stücks.

Leadcore Montage spleißen

An dieser Stelle stichst Du die Nadel durch und schiebst das Leadcore weiter auf die Nadel, bis die Klappöse herausschaut.

Karpfenmontage mit Leadcore selber machen

Möchtest Du einen Wirbel, Bleiclip oder Ähnliches fest mit dem Leadcore Leader verbinden, musst Du es nun auffädeln.

Leader aus Leadcore selber machen

Jetzt wird das Ende in die Klappöse eingehängt, um es anschließend mit der Nadel in die Leadcore-Hülle ziehen zu können.

Wirbel mit Leadcore verbinden
Information
Wenn es an diesem Punkt so gar nicht weiter geht, ist entweder das Leadcore zu dünn oder Deine Nadel zu dick. Etwas Spucke als Gleitmittel kann auch helfen.

Der Anfang ist immer am schwierigsten. Denn neben der Klappöse muss auch noch das überstehende Stückchen Leadcore durch die kleine Öffnung gezogen werden. Am besten geht es, wenn Du die Nadel erst mal nur festhältst und die Hülle vorsichtig über den kritischen Punkt schiebst.

Wirbel an Leadcore befestigen

Ist der Anfang erst gemacht, kannst Du das Leadcore problemlos ganz durchziehen.

Leadcore mit einer Nadel spleißen

So sollte es jetzt aussehen: Das Ende ragt ein wenig aus der Einstichstelle heraus.

Leadcore-Montage selber spleißen
Information
Wenn das Ende nach dem Glätten noch aus dem Leadcore schaut, ist das auch kein Beinbruch – einfach schön kurz abschneiden.

Nun ziehst Du das Leadcore vom Wirbel aus Richtung Einstichstelle glatt. Das Ende, das eben noch aus dem Leadcore schaute, rutscht dabei zurück in die Hülle. Keine Sorge: Das soll so sein. Die Verbindung hält trotzdem.

Leadcore binden

Jetzt die Verbindung noch mal richtig auf Spannung bringen und testen. Die Leadcore-Hülle verengt sich bei Zug und hält damit das eingezogene Stück sicher fest. Die Funktion ist dieselbe wie bei einer Extensionshülse oder Fingerfalle.

Safety Clip Montage mit Leadcore

Bevor wir die Verbindung zur Hauptschnur am anderen Ende des Leadcore Leaders in Angriff nehmen, fädeln wir die gewünschten Rig-Komponenten auf – in diesem Fall Bleieinhänger und Gummikappe für eine klassische Safety-Clip-Montage.

Leadcore an Hauptschnur befestigen mit Schlaufe
Information
In der Regel ist so ein Leadcore Leader 80 bis 100 Zentimeter lang.

Das Leadcore schneidest Du jetzt in gewünschter Länge ab und fertigst am Ende eine kleine Schlaufe. Das funktioniert wie oben beschrieben, nur dass eben kein Wirbel vor dem Einspleißen aufgefädelt wird.

Leadcore spleißen

Hier noch mal die gespleißten Enden im Vergleich. Sieht doch aus wie gekauft, oder?

Leadcore mit Hauptschnur verbinden

Für die Befestigung an der Hauptschnur empfehlen wir eine einfache Schlaufenverbindung. Sollte im Drill mal die Leine reißen, können die Rig-Komponenten, das Blei oder bei Chod Rigs das Vorfach über diese schlanke Verbindung rutschen und der Karpfen wird das ganze Zeug los. Aus diesem Grund solltest Du auf keinen Fall einen Wirbel oder Karabiner nutzen, um Leadcore Leader mit der Hauptschnur zu verbinden.


Fotos: Tobias Norff / Illustration: Bastian Gierth

Karpfen-Buch über Montagen

Du willst mehr wissen? KARPFEN RIGS liefert Dir die besten Artikel in gedruckter Form: überarbeitet, in Zusammenhang gebracht und ergänzt um viele bisher unveröffentlichte Themen – 224 Seiten rund um Rigs, die keine Fragen offen lassen! Das edle Buch mit Hardcover gibt's direkt hier im Dr.Catch-Shop.

Chod Rig Montage binden mit Leadcore
Dr. Catch Leadcore spleißen