Lachsangeln in Irland am River Moy

Lachsangeln in Irland

Mit der Fliege am River Moy

"Willst Du Deinen ersten Lachs fangen, dann fahr nach Irland – am besten an den River Moy", so klangen mir vor Jahren noch die Worte meines ehemaligen Kollegen Siegi im Ohr. Der erfahrene Lachsangler hatte schon in zahlreichen Flüssen dieser Welt seine Fliege durch die Fluten geführt – auch am River Moy im Nordwesten Irlands. Bei mir war es ebenfalls dieser einmalige Fluss, der mir meinen ersten Lachs an der Fliegenrute bescherte. Zwar kannst Du am River Moy auch mit zahlreichen anderen Methoden erfolgreich sein, aber das Fliegenfischen steht hier bei den meisten Anglern an erster Stelle. Im folgenden Artikel zeige ich Dir ausgewählte Plätze, gebe Dir Tipps zu Tackle und verrate die Top-Fliegenmuster. Also, komm mit in die Lachs-Hauptstadt Irlands, wo Angler in vielerlei Hinsicht im Mittelpunkt stehen.

Anzeige
Lachsfluss River Moy in Ballina
Information
Die Lachssaison geht am Moy vom 1. Februar bis 30. September, wobei sie ihren Höhepunkt im Juni/Juli mit dem Run der Sommerlachse erreicht.

Der River Moy in seinem Unterlauf bei Ballina: Zwischen 8.000 und 10.000 Lachse gehen jährlich in diesem unglaublich produktiven Gewässer an den Haken. Sein Ruf als Ausnahmegewässer lockt jährlich Angler aus der ganzen Welt ins County Mayo – alle mit dem Ziel, sich den Traum vom Fang eines irischen Lachses zu erfüllen. Und für sehr viele bleibt es nicht nur beim Traum ...

Karte vom Lachsangeln am River Moy
Karte vom Lachsangeln am River Moy

Der River Moy schlängelt sich zwar auf fast 100 Kilometern durch den Nordwesten Irlands, aber das Lachsangeln konzentriert sich vorrangig auf die hier abgebildeten letzten 30 Kilometer: Aus östlicher Richtung kommend biegt der Moy südlich von Foxford direkt in Richtung Norden ab und bietet im gesamten Verlauf zahlreiche top Spots fürs Fliegenfischen.

Lachsfluss River Moy bei Ballintemple

Ballintemple Fishery

Wir beginnen unsere Reise den River Moy hinunter im Bereich der Ballintemple Fishery: Westlich der Cloongullaun Bridge (Überquerung der N26) reiht sich in irischer Bilderbuchlandschaft ein lachsverdächtiger Spot an den anderen. Das Wasser ist flach und vielfach schnell fließend und somit ideal, um die Fliege verführerisch in der Strömung spielen zu lassen.

Fliegenfischen in Irland auf Lachs

Da die Ballintemple-Strecke nur über wenige Ruhebereiche (sog. "Holding-Pools") für Lachse verfügt, läuft dieser Abschnitt am besten kurz nach kräftigen Regenschauern, wenn der Wasserstand steigt. Dann kannst Du hier mit der Fliege eine absolut geniale Fischerei erleben!

Lachsfluss River Moy bei Clongee

Clongee Fishery

Nachdem der River Moy einen scharfen Knick in nördlicher Richtung vollführt, zeigt sich der Fluss von einer ganz anderen Seite: Ruhige Abschnitte mit tiefem Wasser bieten im Bereich der Clongee Fishery den Lachsen bei ihrem Aufstieg oft ideale Liegeplätze. Ist zwar nix fürs Fliegenfischen, aber dafür finden sich zwischen den ruhigeren Strecken auch schnell fließende Bereiche, die sehr gut mit der Einhandrute befischt werden können.

Der River Moy und der Lough Cullin

Ebenfalls befischen kannst Du die Verbindung des River Moy zum Lough Cullin: den sehr kurzen Cross River. Viele Lachse biegen auf ihrem Weg stromauf hier ab und ziehen durch den Lough Cullin bis in den Lough Conn.

River Moy bei Clongee

Direkt unterhalb einer Eisenbahnbrücke liegt für Fliegenfischer der Top-Platz im Cross River: Hier nimmt die Strömung zu und lässt die Fliege perfekt vor der Nase der Lachse spielen.

Lachsfliegen für den River Moy
Information
Beliebte Lachsfliegenmuster am Moy: Bann Special, Foxford Shrimp, Ballina Grey, Curry's Red Shrimp, Lemon Shrimp und Green Butt Cascade.

Apropos Fliege: Es gibt eine Vielzahl an traditionellen, irischen Lachsfliegenmustern. Überwiegend werden die bunten Reizmuster in Gelb- oder Orangetönen gebunden und sehen den bekannten Mustern aus Norwegen, Schweden oder Dänemark durchaus ähnlich – mit einem großen Unterschied: Sie sind deutlich kleiner! Manche Fliegen werden sogar auf 16er Drillingshaken gebunden.

Fliegenfischen in Irland auf Lachs

Dass die kleinen Kunstwerke fangen, haben sie oft genug bewiesen. Und dass sie halten, auch: Wenn der Lachs korrekt gehakt ist und das Eisen in der Maulspalte hängt, haben kleine Fliegen im Drill eine weitaus geringere Hebelwirkung als ihre größeren Verwandten. 

Lachsangeln in Foxford am River Moy

Foxford

Auf seinem Weg Richtung Atlantik passiert der River Moy den hübschen kleinen Ort Foxford. Fast hinter jeder Häuserecke erblickst Du hier Schilder oder Hinweise, die Gästen klar machen, worauf man hier besonders stolz ist: den Fluss und seine Lachse. Ein Pint Guinness und Deine Angellizenz bekommst Du hier im örtlichen Pub Guirys Bar und auf dem Weg dahin kannst Du schon mal Einheimischen beim Fischen zuschauen.

Lachsfluss River Moy bei Foxford

Direkt in Foxfort befindet sich nämlich eine Strecke, die ortsansässigen Anglern vorbehalten ist. Aber keine Sorge: Du findest in einer der 17 Fischereizonen am Moy mit Sicherheit auch Deinen speziellen Lachsplatz.

Mount Falcon am River Moy

Mount Falcon Fisheries

Auf halbem Weg von Foxford zur Moy-Mündung liegt Mount Falcon: Ein Luxus-Hotel mit großem Herz für Angler! Mount Falcon verfügt über eine eigene, nur für Hotelgäste reservierte, rund drei Kilometer lange Strecke am River Moy.

Lachsangel-Guiding am River Moy

Ganz bequem wirst Du mit dem Boot zu Deinem Platz gebracht. Und falls Du etwas unvorbereitet auf einem Irland-Trip bei Mount Falcon vorbei kommst, kein Problem: Angelgerät und Watkleidung kannst Du Dir hier sogar leihen.

Lachsangeln am Wall Pool im River Moy

Begehrtester Platz an der Strecke von Mount Falcon: der Wall Pool. Hier nimmt der im Unterlauf sonst oft gemächlich dahinfließende Moy Fahrt auf und bietet gerade fürs Fliegenfischen prima Bedingungen.

Lachs angeln Mount Falcon

Jedes Jahr fangen Gäste im Bereich der Mount Falcon Fisheries rund 400 bis 500 Lachse, allerdings nicht nur auf Fliege, sondern auch auf Spinn- und Naturköder.

Lachs aus River Moy mit Lachslaus
Information
Meerläuse sind für Menschen unschädliche Parasiten, die im Süßwasser nach einiger Zeit auch wieder abfallen.

Hat kräftiger Regen den Moy anschwellen lassen, steigt die Zahl der frisch aufgestiegenen Lachse merklich an und auch die ruhenden Fische in den Holding Pools werden wegen der Neuankömmlinge wieder unruhiger und aktiver – Deine Chancen auf einen Lachs sind jetzt am höchsten! Lachse, die gerade noch im Meer waren, erkennst Du oft an vereinzelten Meerläusen, die noch am Körper sitzen.

Lachshauptstadt Irlands: Ballina

Ballina

Kommen wir abschließend zum Highlight für viele Lachsangler, denn es geht weiter Richtung Norden und wir erreichen die selbst ernannte "Lachshauptstadt Irlands": Ballina. 

Lachsangeln in Ballina am Ridge Pool

In Ballina steht der Lachsangler in jeder Hinsicht im Mittelpunkt: Warnschilder weisen Passanten auf umherschwirrende Fliegenschnüre und Haken hin. Manche Uferabschnitte sind nur für Angler zu betreten. Auch ist es hier das normalste Mittagspausenritual der Welt, sein Sandwich auf einer Bank am Flussufer zu verspeisen und den Anglern und springenden Lachsen zuzuschauen.

Cathedral Beat am Lachsfluss River Moy

Zu wenig Wasser im Moy? Der Schein trügt: Der Fluss steht im Stadtgebiet von Ballina unter dem Einfluss der Tide. Wenn, wie hier am Abschnitt namens Cathedral Beat, das Wasser aufzulaufen beginnt, nehmen die Angler ihre Plätze ein. Mit der Flut kommen die Lachse!

Fliegenfischen in Irland auf Lachs
Information
Im Hintergrund links die St. Muredach’s Cathedral – Namensgeber des Cathedral Beats.

Für die drei innerhalb der Stadt liegenden Lizenzabschnitte gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Karten. Damit jeder Angler gleiche Chancen erhält, wird rotiert: Nach einigen Minuten rückst Du auf den nächsten Platz vor und Dein Vor- und Hintermann machen dies ebenso. 

Fliegenfischen in Irland auf Lachs

Service ist alles: Die beiden Hauptstrecken der Stadt verfügen über eigene kleine Büros der Fischereibehörde direkt am Wasser sowie eigene Guides – in Irland "Ghillies" genannt. Dort meldest Du Dich mit Deiner Lizenz, die Du Dir am besten schon vorher bei der Moy Fishery besorgt hast. Zwar ist ab und an auch für spontan Entschlossene noch ein Platz frei, aber aufgrund der großen Nachfrage würde ich mich nicht darauf verlassen.

Der Ridge Pool und der Weir Pool am River Moy

Blick auf den mit Abstand produktivsten Abschnitt des River Moy: der legendäre Ridge Pool direkt unterhalb des Wehrs in Ballina. Dieser Teil ist der oberste noch von der Tide beeinflusste Bereich des Flusses. Genau hier stoßen die frisch aufsteigenden Lachse auf das erste große Hindernis.

Fliegenfischen auf Lachs in Irland am River Moy

An fast der gesamten rund zweieinhalb Kilometer langen Moy-Strecke in Ballina solltest Du als Fliegenfischer unbedingt zur Zweihandrute greifen. Damit lässt sich die Fliege länger im fischverdächtigen Bereich halten. Mit einer Klasse #8/9 oder #9/10 bei einer Länge zwischen 13 und 14 Fuß bist Du gut gerüstet.

Lachsangeln mit der Fliege am River Moy

Einzig am sogenannten "Weir Pool", dem unmittelbar vorm Wehr liegenden, oberen Abschnitt des Ridge Pools kannst Du auch prima eine #8er Einhandrute einsetzen. Hier musst Du keine weiten Würfe hinlegen und kannst Dich vorsichtig watend fast an beliebiger Stelle mit dem Wehr im Rücken positionieren.

Fliegenfischen auf Lachs in Irland

Lachswetter! Auch wenn Du im tidenabhängigen Moy-Abschnitt durchaus bei niedrigem Wasserstand Deinen Lachs fangen kannst, hilft ein durch Regen steigender Wasserpegel ungemein: Nun wittern die im Mündungsbereich wartenden Fische ihre Chance, dank des höheren Wasserstands problemlos alle Hürden nehmen zu können und schwimmen los.

Lachsfliege für River Moy

Tipp für Hochwasser: Oft ist der Fluss nun angetrübt. Insider setzen dann gerne auf Lachsfliegen in grellen und fluoreszierenden Farben. Solch gute Ratschläge und eine Riesenauswahl an fängigen Fliegen bekommst Du auch in den direkt am Moy gelegenen Angelshops in Ballina. 

Lachsangeln in Irland am River Moy
Information
Die größten Lachse werden im Frühjahr gefangen und erreichen oft über 10 Pfund. Die zahlreicheren Sommerlachse liegen meistens zwischen 3 und 7 Pfund.

Fiiisch!!! Der Lachs biss in strömendem Regen direkt am Auslauf des Weir Pools. Da hat die #8er Meerforellenrute tatsächlich mal den Backingknoten durch die Ringe flutschen sehen. Und das bei einem Fisch von nur rund fünf Pfund. 

Lachsangeln in Irland am River Moy

Regen? Spürt man nicht mehr! Umso schöner, sich nach einem nassen, aber erfolgreichen Angeltag abends im gemütlichen Pub zum Ausgleich von innen befeuchten zu können, mit Gleichgesinnten den Tag Revue passieren zu lassen und sich zu freuen, dass man hier sein darf: im Lachsparadies am River Moy.

Angeln in Irland Gesetze
Information
Die staatlichen Lizenzen sind ein Jahr gültig und kosten aktuell (Stand: 2020) 56,- € für jeweils einen Fischereidistrikt.

Wichtige Infos zum Schluss: Neben der Lizenz für den jeweiligen Moy-Abschnitt benötigst Du in Irland auch eine staatliche Lizenz, wenn Du auf Lachs oder Meerforelle fischen willst. Beim Erwerb der Lizenz bekommst Du ein Fangbuch und Markierungsbänder (sog. "tags"). Die verschließbaren Plastikstreifen musst Du umgehend nach dem Fang an jedem entnommenen Lachs anbringen. Die Tags sind mit individuellen Nummern versehen und dienen der Kontrolle von Entnahmelimits und zur Übersicht des Lachsbestandes.

Die staatliche Lachslizenz kannst Du online hier bestellen. Weitere Infos zum Lachsangeln am River Moy findest Du auf der Website der Irischen Fischereibehörde.


Fotos: Holger Bente (24), Markus Müller (4), Carsten Scharf (1) / Illustrationen: Bastian Gierth

Links zum Thema
Länderinfo Tolle Tipps & Infos zu Anreise, Unterkunft und Aktivitäten
Lachsangeln in Irland am River Moy
Dr. Catch Lachsangeln in Irland