Großartiger Knoten für große Haken und hohe Ansprüche: der Snell-Knoten

Snell-Knoten

Top-Knoten für Großfisch- und Meeresangler

Zahllose Thunfisch- und Marlinangler weltweit können nicht irren: Der Snell-Knoten (Snell = umgangssprachlich Vorfach auf Englisch) ist selbst beim Angeln auf die Giganten der Meere eine absolut sichere Bank! Ursprünglich beim Fischen mit Circle Hook eingesetzt, hat sich dieser tolle Knoten auch beim Meeresangeln in Norwegen mit herkömmlichen Naturködermontagen bewährt. Der Knoten eignet sich bestens, um dickere Monofile oder Fluorocarbon an Öhrhaken zu befestigen. Für geflochtene Schnüre ist er nicht geeignet. Mit ein wenig Übung und bei Beachtung einiger Kniffe, die wir Euch zeigen, kommt Ihr selbst mit widerspenstiger Monofiler von 0,80 Millimeter oder mehr beim Hakenbinden gut zurecht.

Anzeige
Snell-Knoten Anleitung

Zuerst führt Ihr die Schnur von der Innenseite des Öhrs kommend durch das Hakenöhr. Anschließend legt Ihr das Schnurende wieder zurück Richtung Öhr und bildet so eine große Schlaufe.

Snell knoten richtig binden

Nun führt Ihr das Schnurende erneut von der Innenseite des Öhrs kommend durch das Hakenöhr und haltet es mit Daumen und Zeigefinger der einen Hand (bei Rechtshändern in der Regel die rechte) parallel zum Hakenschenkel fest. Dieses Schnurstück sollte maximal die Länge des Hakenschenkels haben.

Schlaufe wickeln beim Snell-Knoten

Während Ihr weiter mit der einen Hand das Schnurende am Hakenschenkel fixiert, greift Ihr mit der anderen Hand die Schlaufe an der gezeigten Seite und wickelt die Schnur dann um Hakenschenkel und Schnurende. Wichtig bei sehr dicken Monofilen: Macht die Schlaufe ruhig doppelt so groß wie auf dem Bild! Durch die wiederholten Windungen entsteht Drall in der störrischen Monofilen, was das abschließende Zuziehen der Schlaufe sehr erschwert. Wenn Ihr eine große Schlaufe gelegt habt, entdrallt sich die Schnur besser beim anschließenden Festziehen.

Hakenknoten für Meeresangler in Norwegen
Information
Feuchtet den Knoten vorm abschließenden Zuziehen unbedingt an, damit die Schnur besser gleitet!

Diese Wicklung legt Ihr sieben- bis achtmal um den Schenkel. Anschließend zieht Ihr mit dem Vorfachende die Schlaufe vorsichtig zu. Haltet dabei auch die Wicklungen gut fest, damit sie sich nicht verschieben oder übereinander legen.

 

Öhrhaken bester Knoten
Information
Bei Haken mit geradem Öhr führt die Schnur nicht durchs Öhr, sondern bindet den Snell-Knoten einfach direkt auf dem Schenkel. Die Vorfachschnur muss in diesem Fall innen austreten, damit sich der Haken vernünftig dreht.

Wenn Ihr den Knoten richtig fest gezogen habt und die Wicklungen vernüftig sitzen, kappt nur noch das Schnurende am Hakenschenkel – fertig ist Euer erster Snell-Knoten!


Fotos: Holger Bente (2) / Illustrationen: Bastian Gierth (5)

Großartiger Knoten für große Haken und hohe Ansprüche: der Snell-Knoten
Dr. Catch Snell-Knoten