Jerkbait | Dr. Catch Lexikon

Jerkbaits sind Kunstköder aus Holz oder Kunststoff ohne Tauchschaufel. Im Gegensatz zu Oberflächenködern, die ebenfalls ohne Schaufel auskommen, laufen Jerkbaits jedoch unter der Wasseroberfläche. Ihre Tauchtiefe liegt in der Regel bei 0,5 bis 3 Metern. Die gebräuchlichsten Jerkbaits gehören zum Typ „Glider" und zeigen einen charakteristischen Zick-Zack-Lauf, wenn sie ruckartig geführt werden. Jerkbaits sind vor allem als hervorragende Hechtköder bekannt, verführen in kleineren Größen aber auch alle anderen Raubfische.

Anzeige